plot » plotuniversum

Zahlreiche Mythen und Legenden haben seit jeher eine Brücke zum Magischen, vermeintlich Göttlichen gehalten. Geschichten über mystische Kreaturen, deren Ursprung vielfältig auf den Glauben der Menschheit zurückzuführen ist. Doch was würde geschehen, wenn einige davon wahrhaftig wären? – In unserem RP-Kosmos wird die Welt, wie wir sie kennen, mit Bestandteilen des Übernatürlichen vernetzt. Fokussiert wird dabei der Wendepunkt zwischen menschlicher Allgemeinheit und übernatürlicher Population.

In unserer Vision variieren die Fortschritte zur Koexistenz mit magischen Wesen von Land zu Land und von Kontinent zu Kontinent, wobei wir individuelle Gegebenheiten einzelner Länder berücksichtigen. Bei uns im Vordergrund stehen die Vereinigten Staaten von Amerika, Nevada, die fiktive Stadt Scorskatch sowie die reale Hauptstadt Carson City. Daher basieren unsere bespielbaren Wesen passend auf das Setting auf naheliegende Volksloren. Da wir uns zu Beginn dafür entschieden haben, unseren Duskwalker-Wesen einen Ursprung im Vodun zugeben, ist diese Glaubensrichtung recht präsent und nimmt entsprechend Platz ein.
Duskwalker gibt es auf der gesamten Welt, während es unsere Werpuma, eine Gattung der Werefelines, womöglich nur in, für Berglöwen typischen Umgebungen gibt (Nord-, Mittel- und Südamerika). Nach der Logik gibt es demnach also Werefelines z. B. in Panther-Form in Ägypten oder Afrika. Wir beleuchten lediglich die Dinge, die in unserem Setting nachvollziehbar und relevant sind oder im Play Relevanz erhalten. Gleich verhält es sich bei anderen Gattungen der übernatürlichen Art, z. B. Seelie- & Unseelie-Fae. Diese sind in unserer Welt genauso vertreten, aber in unserem gesetzten Setting weniger von Bedeutung. Das nur zum allgemeinen Verständnis des „Großen Ganzen“.

Die Duskwalker-Spezies hat einen gewissen Grad an Popularität erreicht. In der modernen, mitteilungssüchtigen Welt sind Duskwalker kein sagenumwobenes Geheimnis mehr. Während viele Menschen vielleicht mal davon gehört haben, wie von einer Verschwörungstheorie der klassischen Art, tun sie es als unglaubwürdig und lächerlich ab. Andere sind blind für diesen Aspekt der Wahrheit und wiederum ein anderer Teil der Bevölkerung hat seine Erfahrung mit dem Übernatürlichen gesammelt. Die Flut auffälliger Ereignisse hat auf politischer Ebene weltweit für Bewegung und Umdenken gesorgt. Großteils ohne das Zutun der Zivilisation ergeben sich Entwicklungen von signifikanter Wichtigkeit, doch ist die gesamte Thematik derart fragil, dass Fortschritte eher schleppend erfolgen. Dieser allgemeine Zustand bricht mannigfaltig über die Welt, weswegen unter dem allgemeinen Deckmantel der „normalen Welt“ viel gemunkelt wird und viele Theorien existieren.
Der alles bewirkende Anstoß zum Antreiben einer notwendigen Veränderung innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bleibt bisweilen aus. Dies aber mindert nicht die politischen Debatten, die sich zwar nicht öffentlich aber indirekt auch in der Zivilisation breit macht. Die politischen Bewegungen sprechen sich für gesetzliche Vorschriften aus. Nicht nur für Rechte, sondern auch für vorgeschriebene Strafverfolgungen. An die Zivilisation sind derartige Überlegungen im ausschlaggebenden Umfang allerdings noch nicht durchgedrungen.
Eine Vorsichtsmaßnahme der USA ist beispielsweise die polizeiliche Sondereinheit, die Regional Preternatural Investigation Taskforce, die Verbrechen mit übernatürlichem Einwirken aufklären soll und auch Hinrichtungsbefehle ausstellen kann. Es soll eine potenzielle, zukünftige Aufruhe der Bürger beschwichtigen, nach dem Motto: „Wir haben alles im Griff – wir schützen Sie.“
Außerdem soll die Einheit Diskrepanzen zwischen Menschen/Zivilisten, Monsterjägern und Wesen entgegenwirken. Das nicht nur von Seiten der Wesen, sondern auch von Seiten der Monsterjäger, die sich mit ihrer Tätigkeit oftmals strafbar machen und möglicherweise nicht interessiert sind, je ein Abkommen zwischen den Menschen und dem Duskwalker-Rat zu schaffen.

Werwölfe gibt es in unserem RP-Kosmos in den meisten Teilen dieser Welt, dabei variiert ihre Bevölkerungsdichte stark. Zum Beispiel sind sie im nord- und mittelamerikanischen und europäischen Raum viel breiter gesät, als in Asien. Allerdings sind sie auch unscheinbarer als Duskwalker. Sie haben seit ihrer Entstehung Strukturen und Gesetze, die in jedem Rudel gleich sind. Allgemein deswegen, weil sie Rudeltiere sind, entwickelte sich ihre Existenz anders. Meist kennen sich die machthabenden Alphas benachbarter Rudel, weswegen eine Herrschaftsmacht darüber hinaus nicht nötig ist. Ihr Verhalten unterscheidet sich damit massiv von dem der Duskwalker. Man betrachte hierbei den möglichen Vergleich, dass Duskwalker Menschen ähnlicher sind, während Loup Garou / Werwölfe eben eher dem Tier nahe sind.

Um Menschen vor der größten Gefahr, den Duskwalkern, zu schützen, sollen schriftliche Abkommen mit dem Hohen Duskwalker-Rat geschaffen werden. Während Europa hier schon fortgeschrittener ist, auch im Hinblick auf Abkommen mit der Fey-Spezies, und da der Council in Frankreich seinen Sitz hat, schwebt diese Option für die Vereinigten Staaten noch etwas in der Luft. Dass diese Wende jedoch nicht aufzuhalten ist, ist unwiderruflich geschrieben.

Weit mehr als auch länger unter den Menschen gesät ist der Einfluss der magisch veranlagten, eigentlich außerirdischen Fae-Spezies. In mancher Hinsicht scheinen sie wie langweilig gewordener Unrat, der schon lange totgeschwiegen, dabei akzeptiert wird. Unzählige übersinnliche Gaben der Menschen sind auf Fae-Blut zurückzuführen, da sich die Fae seit Entstehung der Menschheit mit diesen vereinten. Reinblut-Fae, die sich kaum unbemerkt unter den Menschen bewegen können, leben abgeschottet am Hofe der Seelie oder Unseelie. Somit gibt es kaum Reibungspunkte zwischen ihnen und der Menschheit – und das schon seit unzähligen Jahren.

Aktiv & Online

1 Mitglied und 1 Gast sind online


visitor counter

Heute waren 5 Geister
und 6 Mitglieder online.
Optimiert für Firefox - nicht für mobile Geräte | hosted by Xobor Deutschland 1999 - 2022 | Design, Texte, Grafiken von Carrie & Miri


Statistiken

Das Forum hat 863 Themen und 10544 Beiträge.


6 Char's wurden heute gesichtet:



Xobor Forum Software von Xobor