Master of the City

❞ My lips burn and sadness gleams a clear waterdrop above the chasms dark and full of weeds; only the soul lit like an old church.


MÄNNER-STRIPCLUB

Unweigerlich mit dem Namen Raphael Ives verbindet man das Guilty Pleasures – ein verruchter Männerstripclub der besonderen Art, denn die Darsteller und Stripper auf der Bühne sind allesamt übernatürlicher Art und das scheinen selbst die unwissenden Menschen auf ihre Weise zu erkennen. Einzig auf das Schüren des Verlangens der Zuschauer ausgerichtet bietet das Guilty für den Duskwalker Raphael die Sättigung seiner Masterfähigkeit, die Ardeur, die ohne derartige Hilfsmittel das Wesen Raphaels drastisch verändern würde. Damit lebt der Club von der magischen Präsenz, den verlockenden Darbietungen und den lüsternen Blicken der Gäste.

Guilty Pleasures


TANZCLUB

Im rasanten Tempo wurde das la nuit zum beliebtesten Tanzclub der Stadt. Für die gesunde Mittelschicht der Bevölkerung scheint es der Club schlechthin zu sein, während eine VIP Lounge der „gehobene Gesellschaft“ entspricht – oder eher den Businesspartnern von Raphael und Nadia, die das la nuit noire gemeinsam betreiben. Der gängige Clubbereich unterscheidet sich gravierend vom VIP, denn dort verlocken talentierte Tänzerinnen zu kleinen Sünden. Anschauen, nicht anfassen. Die Engel des la nuit noire sind mehr als zweckdienliche Stangenpoliererinnen; sie sollen die Gäste bei Laune halten aber ein gewisse Klasse präsentieren.
Während der Duskwalker Raphael die Location dafür nutzte, ungestört mit Verbündeten zu konferieren, dient er Nadia als weiter Quelle, um unbemerkt dreckige Gelder zu waschen.

la nuit noire


Und empor stieg ein Zirkuszelt – rotweiß gestreift, geschmückt mit Lichtergirlanden und flankiert von Fackeln in den staubigen Boden der Prärie.
Abgelegen der Stadt Scorskatch standen einst Überreste eines alten Dorfes. Die Ruinen stammten teilweise noch aus der Zeit vor der Gründung der Stadt. Insbesondere die Ruine, auf welcher das imposante Zelt errichtet wurde, trägt eine alte Geschichte mit sich. Doch so einsturzgefährdet wie es war, war es nur eine Frage der Zeit, wann das Gewölbe zusammenbricht.
Noch ehe sich ein anderer Duskwalker das Zepter der Stadt Scorskatch schnappen hätte können machte es sich die uralte Duskwalkerin Bela Ann auf dem Thron gemütlich – auf dem Thron ihres Zirkus der Verdammten. Abstruse Shows luden zum Verweilen ein, zogen die Menschen in den Bann und ließen das kleine Dorf, das kurz darauf als Ferocious bezeichnet wurde, populär werden. Selbst von den blutrünstigen Gerüchten ließen sich einige neugierige Bürger nicht beirren und so wurden viele Opfer eines grausamen Blutbads im Jahr 2016. Die Leichen verschwanden. Spurlos. Bis sie drei Monate später unter der Erde eines brachliegenden Feldes ausgebuddelt wurden. Eine gesamte Grabstätte, doch kein Indiz führte die Polizei zu den Ferocious-Duskwalkern. Dabei waren die Gerüchte eindeutig – die Fakten so offensichtlich, wenn man nur eins und eins zusammenzählte. Aber das allein reichte nicht aus.
Immer wieder sorgte Bela Ann für Aufruhe, stiftete mit ihrem Wesen eine Art Fehde unter den hiesigen Duskwalkern an, um sich die Langeweile zu vertreiben. Bis der Hohe Rat davon Wind bekam. Erneut trat ein Wirbel der Veränderung in Erscheinung und unter dem Deckmantel des Rates interplierte sich der Name des Duskwalkers Raphael Ives in der Stadt. Insbesondere in den Reihen der Duskwalker, die unter Belas Hand teilweise vergessen hatte, wo ihre Maßstäbe und Regeln lagen.
Anfangs übernahm Raphael, als vorgegaukelter treuer Untertan Belas, die lästigen Aufgaben, die eigentlich dem Meister der Stadt obliegen. Und je weiter dies voranschritt, desto größer wurde der Split zwischen den Duskwalkern in Ferocious und denen, die lediglich in Scorskatch verweilten.
Einige begannen, sich auf die Seite Raphaels zu stellen und unterstützen damit sein Vorhaben, Bela zu hintergehen und auszuschalten, ehe der Hohe Rat eingreifen konnte und ihnen alle ein Ende bereiten würde. Im Verborgenen wurden Machtbündnisse geschmiedet und schließlich wechselten die entscheidenden Duskwalker von Belas Gefolge die Seiten, um der Tyrannei ein Ende zu setzen.

Um Bela Ann zu besiegen benötigte Raphael Zeit, seine Position in Scorskatch zu festigen, da seine Macht durch die Belas gedimmt blieb. Erst nach ihrem Tod erlangte er das volle Ausmaß dieser wieder. Zuvor schloss er einn Packt mit dem Vargur des Shiriki Mountain Clans, stärkte sein Band zu seiner Human Servant, Nadia Peréz, und konnte durch Belas Fehltritt auf Khan Vasiles Verrat gegenüber Bela bauen. Gedeckt durch all diese Bündnisse entfachte der Kampf und als Belas Kopf über den sandigen Grund der Manege des Zirkus rollte, war es Raphael, der den Posten als neuer Meister der Stadt für sich beanspruchte. Alle Anhänger Belas, obgleich sie Raphael die Treue schworen, wurden vernichtet - abgesehen von Khan Vasile.
Mit dem neuen Regiment beginnt allerdings für den Meister der Stadt eine Zeit der Herausforderung. Er muss seine Stellung halten, beweisen, dass er dieser würdig ist.


27
07
06
08

AKTIV & ONLINE

2 Mitglieder und 1 Gast sind online


AKTIV

heute waren 20 Geister und 20 Mitglieder anwesend.

Optimiert für Firefox - nicht für mobile Geräte.
Hosted by Xobor Deutschland 1999 - 2021
Design / Texte / Grafiken von Carrie & Miri


FORUMCOUNTER
Das Forum hat 825 Themen und 10333 Beiträge.


20 Char's wurden heute gesichtet: